Der Traumjob! – und nein, ich meine diesmal nicht das Trucking! ­čśë
Ich k├Ânnte mich bei der Beschreibung dieser bisher f├╝r mich einmaligen Fotosession geradezu ├╝berschlagen. Katzen ade w├╝rde ich mal sagen …
Angefangen bei der Nutzung von wohlwollenden Adjektiven f├╝r das Model und die Location. Was f├╝r ein traumhaftes Paar!…
Nicht mal ein Tag von der Buchung der Location und der Modelsuche in diversen Facebookgruppen bis zum Shooting. Die Location hatte ich schon seit l├Ąngerem im Hinterkopf, sie war schon vom Internetauftritt her pr├Ądestiniert f├╝r Portrait- und Boudoirshootings. Und von Beginn an gab es puren Enthusiasmus und Spa├č am fotografieren oder fotografiert werden ├╝ber den Zeitraum von mehreren Stunden hinweg. Und ich glaube, nein, ich wei├č, ich kann da f├╝r uns beide sprechen. Verl├Ąngert wurde ja auch noch ­čśë
Und dann war das Ganze auch noch von Erfolg gekr├Ânt. Ich habe Bilder auf der Platte … ich k├Ânnt dahinschmelzen… allerdings werd ich auch das n├Ąchste halbe Jahr Bilder bearbeiten d├╝rfen XD . Aber selbst schwarz-wei├č trifft hier auf enorme Gegenliebe. So. Noch einmal ein ganz liebes Danke an die Carmen!
Und jetzt schaut einfach mal selbst rein wenn ihr m├Âgt.
Hat den Quark ├╝berhaupt einer gelesen?


… und kommt mir blo├č nie wieder mit “informationsloses 65 Minuten TFP Shooting” …

Diese Aktionen haben mir mehr Selbstzweifel gebracht als Fortschritt!
M├Ądels: zieht Euch die Bilder am Automaten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.

Website